Sonntag, 19. Juni 2011

Experimente

standen auf dem Programm. Um genau zu sein Färbeexperimente.

Ich hatte mir dich das Fäbeset vonn Wollpapst bestellt. Es lag schon eine Weile rum bei mir aber nun war es an der Zeit.

Die Anleitungen habe ich mehrfach gelesen weil sie doch etwas "verwirrend" sind. Also; alles bereitstellen: Waage, Farben, Essigsäure 60%, jede Menge Töpfe, ne Spritze, lauter Chinastäbe, Messbecher, PH- Streifen.
Als erstes mal eine Uni- Bad. Klar hab ich was vergessen. Die Handschuhe, was mit beim anrühren der Farbe schon mal rote Finger machte. Also alles fertig; ab die Post in den Pott


Nee nee.... das ist schon Wolle; keine Spaghetti in Rote Beete wie mein Sohn vermutete. Und nun köcheln lassen bis keine Farbe mehr drin ist. Zeit genug um 3 weite Farben anzumixen. MIT Handschuhen versteht sich....

Da hängen sie nun die Stränge zum trocknen
ABER beim empfolenen Schönheitsbad mit dem Pflegemittel musste ich dann feststellen, dass die Farben ganz schön ausbluten :-( Ich habe sie nochmal ins Essigbad gegeben aber keine Änderung :-(. Keine Ahnung was ich falsch gemacht haben könnte. Ich habe mich GENAU an die Anleitung gehalten. Vielleicht müssen sie erstmal richtig durchtrocknen. Ich werde berichten und zeigen wenn sie trocken sind :-)

Fazit: Man sollte sich zum Färben richtig viel Zeit nehmen. Die Farben sind wirklich schön. Die Anleitung ist ein wenig "verwirrend". Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wäre hilfreicher für "Anfänger". Ein endgültiges Urteil kann man aber erst abgeben wenn die Strickstücke ein paar mal gewaschen sind um zu sehen wie es mit dem ausbluten weiter geht.

In diesem Sinne; einen schönen Tag wünscht Euch


Kommentare:

hulla hat gesagt…

Hallöchen

tolle Farben.. Sag mal, hast du Deine Wolle nach dem Färben für ne Stunde bei 100 grad in den Backofen zum fixieren? geht auch in der Mikrowelle - dazu brauchst du dann aber ne feuerfeste frischhaltefolie.

also bei ashford farben, koolaid und ostereierfarben muss die farbe mit wärme fixiert werden...
wenn dann essiggehalt und hitze stimmt, sollte nix mehr ausbluten

lg hulla

Christine - QuiltTine hat gesagt…

Hallo,

ich benutze nur noch die tollen WollPapst-Farben und komme damit sehr gut zurecht. Ich färbe damit Sockenwolle und auch Wollbänder zum verspinnen. Dabei färbe ich aber nur in der Mikrowelle. Ich habe sogar mal eine Anleitung verfasst. Vielleicht interessiert es Dich. Hier findest Du sie:
http://stricktineshandarbeiten.blogspot.com/search/label/F%C3%A4rbeanleitung%20Kardenb%C3%A4nder%20und%20Sockenwolle

Viele Grüße aus Berlin von
Christine