Freitag, 31. Dezember 2010

Mein 2010

-         Gestrickt

-         Frühchensachen
-         Socken
-         Tücher
-         Katzenspielzeug
-         Mützen
-         Usw


-         Persönliches:

-         Wir haben im Oktober geheiratet
-         Meine Schokohälfte ist zu Hause und arbeitet nicht mehr im Ausland
-         Meinen alten Job verloren und einen Neuen gefunden
-         Wir haben unser Leben gemeinsam angefangen zu leben
-         Ich habe nebenher mein eigenes kleines Onlinegeschäft eröffnet


-         Gekauft:

-         Sündhaft teure Fahrräder
-         Ein Wassergrundstück
-         Neue Möbel

Alles in Allem … ein gutes Jahr mit Ups and Downs, die zum Leben dazu gehören.

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs einen guten Rutsch ins neue Jahr und mögen all Euere Wünsche im kommenden Jahr in Erfüllung gehen.

Stine*

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Urlaub und fast nix gestrickt

Gestern sind wir von unserem Kurzurlaub wieder "gelandet". Schön war´s wenn man mal vom Abenteuer Bahn absieht.

Los ging es auf der Hintour. Gebucht war Berlin Hauptbahnhof - Amsterdam ohne Umsteigen in 6 Stunden. 

Mit 70 Minuten Verspätung kam dann doch unser Zug. Wohlgemerkt, der Zug wurde in Berlin eingesetzt. Nach einer Stunde auftauen im Zug habe ich mir dann mein Strickzeug genommen, es mir gemütlich gemacht um dann vom Zugpersonal zu hören, dass der Zug in Hannover endet und wir auf den folgeden Zug warten sollen. Der sollte dann in 20 Minuten kommen. Also alles raus in Hannover und wieder in der Kälte warten.  Aus 20 Minuten wurde dann wieder eine Stunde. Natürlich wurde nichts angesagt, so dass man auch ja auf dem Bahnsteig stehen bleiben musste um den Folge- Zug nicht zu verpassen. Im Zug wurden wir dann vom Zugpersonal mit den Worten begrüßt: " Meine Damen und Herren im Namen der Deutschen Bahn begrüßen wie Sie auf der Abenteuertour winterliches Deutschland..." Der Zug war dann natürlich rappelvoll, so dass wir beschlossen schon in Bad Bentheim auszusteigen und mit dem Auto meiner Schwiegermama weiter zu fahren.
Nach 2 Stunden Autofahrt (völlig normal für die Strecke) kamen wir fix und fertig im schneefreien Holland an.

Schön waren die Tage wieder. Bei Sonne und 0 Grad ging es uns gut. Erstaunlich war, dass das Ijsselmeer und die Grachten zugefroren waren obwohl es nie kälter als -4 Grad nachts war.

Aufgrund unserer Erfahrung auf der Hinfahrt haben wir dann beschlossen auf der Rücktour 2 Züge früher zu fahren. Und das war gut so. Wir kamen mit NUR 10 Minuten Verspätung in Berlin an. Auch dieser Zug war rappelvoll, in einem Waggon ging ein Strom und keine Heizung, so dass die Leute stehend bis Berlin durchhalten mussten. Mit Stricken war auch nicht viel drin.
 Als ich dann zu Hause im Internet nachsah, stellte ich fest, dass unser eigentlicher Zug 2 Stunden vor einem Signal auf freier Strecke stand und mit 140 Minuten Verspätung in Berlin ankam. Somit hätten wir ein Problem gehabt von Berlin nach Potsdam zu kommen.

Als wir nach Hause kamen wartete eine Überraschung auf mich. Mein Gewinn von Küstensocke war da. Ein wunderschöner Strang SoWo *freuuuuuuuuuuu* Vielen vielen Danknochmal, liebe Antje. Ich habe mich riiiiieeesig gefreut.



Soviel nun erstmal als Update:

Bis zum nähsten Mal

Viele Grüße

Stine*

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Frohe Weihnachten Euch allen

mit einem Gedicht von Elli Michler

Ich wünsche dir Zeit

Ich wünsche dir
nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur,
was die meisten nicht haben:

Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.
Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.

Ich wünsche dir Zeit, nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.
Ich wünsche dir Zeit, nicht nur so zum Vertreiben.

Ich wünsche, sie möge dir übrigbleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.
Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.

Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.
Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.

Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.

Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

Stine*

2 - Handschuhe auf einmal

funktioniert auch nach dem 2-Socken-gleichzeitig- Prinzip


Allerdings werde ich die wohl bis übermorgen nicht fertig bekommen. Die Finger werde ich wohl mit dem Nadelspiel stricken müssen also definitiv KEIN Zug-- Projekt. Die Fertigstellung muss dann warten bis wir wieder da sind. 

Seit gestern bekommen meine Stricksachen, die ich verschenke, auch eine persönliche Note von mir. Die Namensbänder habe ich mir sticken lassen. Schön sind sie geworden.


Morgen werden wir dann bei meinen Eltern den Heiligen Abend verbringen um dann übermorgen früh zu Schwigereltern durch zu starten. Ich freu mich schon riesig drauf obwohl ich bei den Wetteraussichten auch ganz schön Sorge habe, ob wir auch wirklich ankommen. Na wir werden sehen.

Habt noch einen schönen Abend

Stine*

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Fertig

ich habe 4 Paar Puschen gestrickt und gefilzt. Mit 8- er Nadeln ganz schön anstrengend. Jetzt sind sie aber fertig zum verpacken *uff*
Auf dem Foto sind nur 3 Paar weil ich das vierte schin eingepackt habe.


Für heute ist wieder Schnee angesagt :-(. Unser Kater hält schon mal Ausschau und sieht dabei aus, als könnte er kein Wässerchen trüben

 Abends ist dann auf unserem ach so kleinen Sofa Kuschelalarm. Herrchen wird belagert obwohl er sich schon immer die kleinste Ecke auf dem Sofa aussucht

Einen schönen Tag wünscht Euch

Stine*


Die verstrickte Dienstagsfrage 51/2010

Wo und wann strickt ihr? Begleitet euch das Strickzeug ueberall hin? Strickt ihr schon morgens auf dem Weg zur Arbeit, oder nur abends, z.B. zuhause auf dem Sofa vor dem Fernseher? Habt ihr spezielle Projekte fuer die verschiedenen "Strickzeiten" und "Strickplaetze"?

Mein Strickzeug begleitet mich eigentlich nur auf längeren Zugfahrten wenn wir nach Holland fahren oder auf Messen usw. In der S- Bahn oder Regionalbahn habe ich noch nie gestrickt weil die immer, wenn ich gefahren bin, rappelvoll war. Das ist ja nun auch vorbi. Ab 3.1.2011 fahre ich nur noch mit der Straßenbahn und die Fahrt dauert nur noch 10 Minuten. 
Ansonsten nadel ich zu Hause nach Feierabend und an Wochenenden wann immer sich die Gelegenheit bietet.


Hier könnt ihr mitmachen

Dienstag, 21. Dezember 2010

Errungenschaft

Gestern Abend ist bei mir die Anleitung für Trillian eingezogen. Die Frage war Trillian oder Hitchhiker. Vielleicht kommt der Hitchhiker auch noch. Mal sehen ...

Ich hab´s mir gestern noch nicht genau angesehen weil es mich, pünktlich zu Weihnachten, hingerafft hat. Meine Nase läuft Marathon, der Hals gleicht groben Sandpapier und der Kopf platzt.

So. Nun werd ich mal sehen, was die Chemieindustrie zum Kampf gegen die Bakterien zu bieten hat.

Viele Grüße

Stine*

Montag, 20. Dezember 2010

Es ist ja nicht so

dass wir keinen Platz auf unserer Couch hätten. Ich meine 2,50m x 1,50m ist schon nicht wenig Aber der Kater ...


Langsam ist es genug finde ich

Ein Blick heute morgen aus dem Fenster zeigten (oh welch Überraschung) wieder Neuschnee... Die Fahrt zum Bahnhof dauerte dann auch nur eine Stunde und 10 Minuten (statt der üblichen 10 Minuten) 
Schnee schieben ist ja gut und schön, nur weiß ich langsam nicht mehr wohin damit. Inzwischen dürften wir 35 - 40cm Schnee haben und kein Ende in Sicht. Irgendwie bekommt man die Schneemassen garnicht richtig auf´s Foto.


Gestern habe ich meine 2-Socken-gleichzeitig fertig gestrickt. Als Test sind es Babysocken für unsere Klinik geworden. Ich glaub, ich stricke doch wieder Socken. Es war eigentlich ganz easy wenn man erstmal den Kniff am Anfang raus hat

Und von meinen Färbe- Ergebnissen habe ich mal Proben gestrickt. Das ist nun bei der Testaktion rausgekommen:


Na mal sehen wie die Socken (oder was auch immer) aussehen wenn sie fertig sind. So schlimm finde ich die Farben dann doch nicht.
Bei Frau Wollfrosch habe ich von "Anti- Weihnachtsstimmung" gelesen. Irgendwie geht´s mir genauso. Es will so garkeine Weihnachtsstimmung aufkommen obwohl ich schon alle Geschenke eingepackt habe, der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer steht und ich ein Meer von Kerzen aufgestellt habe. Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass wir am ersten Weihnachtstag nach Holland zu Schwiegereltern starten. Ansich freue ich mich immer drauf aber wenn ich jetzt so höre was bei der Bahn los ist ... ;-( Hab schon zu meiner Schokohälfte gesagt, dass ich mir wohl ein Knäul Wolle mehr einpacken werde.

Dann habt noch einen schönen Montagabend

Viele Grüße

Stine*

Samstag, 18. Dezember 2010

Tag der Test´s

Tatsächlich schien doch heute glatt mal die Sonne... da scheinen 30cm Schnee garnicht mehr so schlimm


       

Heute habe ich mein "Versuchslabor" geöffnet.

Auf dem Programm : Färben von Sockenwolle:

Ostereierfarben hatte ich noch beim sortieren gefunden und SoWo zum Färben habe ich mir bei Ewa.
Ich habe feststellen müssen, dass eine Packung Eierfarben doch ziemlich wenig ist für 200g.

Aber als die Stränge dann im Ofen lagen ging mir nur eins durch den Kopf : ganz schön knallig.
Mal abwarten wie es gestrickt aussieht.

Dann kam heute mein Schnäppchen von e*bay.

900g Merino - Mix, 1x Sockenwolle mit Baumwolle und 2x 50g Sockenwolle für neue Handschuhe

Zum Geburtstag bekam ich das Buch "Zwei Socken gleichzeitig stricken".

Das habe ich heute dann mal versucht. Genial. Kein Nadelspiel, beide Socken exakt die selbe Rundenzahl, keine einzelnen Socken mehr.

Der Anfang war ein wenig fuddelig. Aber bei den nächsten Socken wird besser. 



Ein schönes 4. Advendswochenende wünsche ich Euch allen

Stine*



Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ich bin auf der Suche

nach einem neuen Strickprojekt.

Am 1. Weihnachtstag fahren wir wieder in unser 5- Sterne Hotel "Mama" nach Holland. Die Zugfahrt dorthin dauert immer 4 Stunden, die ich zum stricken nutze.Nicht zu vergessen, die Rückfahrt dauert genauso lange.

Allerdings fehlt mir dieses mal noch ein Projekt. Bisher habe ich immer Socken gestrickt. Da habe ich aber im Moment so garkeine Lust drauf.

Vielleicht hat jemand eine Idee für ein "Unterwegs- Projekt".

Stine*



Blogger - Weihnachtswünsche

erfüllt Neckermann. Bei einer Verlosung können alle Blogger und Web- Seitenbesitzer mit machen. Schaut mal in die Verlosung rein.

Auf meinem Wunschzettel, jedenfalls in diesem Fall, steht ganz oben ein Plasma Fernseher. (Wie unbescheiden *schäm*)

Meine anderen Wünsche sind auf einem anderen Wunschzettel vermerkt und laut letztem Weihnachtsmannreporting bereits in Arbeit

Unser guter alter Fernseher ist gerade dabei sich zu verabschieden. Allein das Einschalten ist eine reine Geduldsprobe. Eine Reparatur wäre wohl unsinnig weil das Teil inzwischen mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat. 

Hach das wäre ein Weihnachtsgeschenk :-). 

Glück hatte ich bei so etwas ja bisher noch nie. Aber nur der Versuch macht kluch und tut nicht weh. 

Also nichts wie ran. Wünschen kann man sich ja schließlich erstmal was. ob es dann erfüllt wird steht ja auf einem anderen Blatt.

Montag, 13. Dezember 2010

Sonntag, 12. Dezember 2010

Getauscht

Heute habe ich mal die Stricknadeln gegen die Nähmaschine getauscht.

Ich habe bei einigen Strickerinnen so tolle Projektbeutel gesehen. 
Genial für unterwegs. Und da wir bald wieder nach Holland fahren wollte ich für die Zugfahrt auch einen haben. 

Also ... Anleitung gesucht, gefühlte 1000-mal gelesen, festgestellt, dass ich wohl eh zu doof dazu sein werde, letztendlich beschlossen einfach loszulegen

Einfach 2 Stoffstücken aufeinander nähen und ne Kordel durchziehen war mir zu einfach. Einfach kann ja Jeder.

Also; Stoffreste rauskramen, Maschine entstauben und los gehts. Nähen war noch nie mein Ding *zugeb*. . Mehr wie den Stoffrest vergeigen und in die Tonne werfen konnte ich ja nicht.

Rausgekommen ist aber nun DAS hier



Platz für ca 300g Wolle und Zubehör.

Die Tasche ist sogar richtig schön geworden. Selbst meiner kritischen Schokohälfte gefällt sie. (Ich bin stolz wie Oskar)

Und ... es ist bestimmt nicht meine letzte Tasche dieser Art. Beim nächsten I*kea - Besuch werde ich mir noch ein paar Stoffreste kaufen und noch  mehr Projektbeutel nähen. Davon kann man nicht genug haben (finde ich)
In diesem Sinne ...

einen schönen dritten Advent wünscht

Stine*

Freitag, 10. Dezember 2010

Diese Woche...

habe ich an der Nikolaus - Verlosung der Glasperlenfee teilgenommen und tatsächlich was gewonnen. Heute war mein Gewinn schon da.

Ganz liebevoll verpackt mit einer tollen Weihnachtskarte

sind die Glasperlenengel bei mir gelandet


Ich habe mich gaaanz doll gefreut . Liebe Inge ...Vielen, vielen Dank nochmal .

Dann hatte ich Geburtstag und habe super schöne Geschenke bekommen. Von meiner Schokohälfte einen Wellness- Gutschein unserer  Lieblings- Wellness- Oase, eine Knit Pro - Magnettafel, von meinen Schwiegereltern eine traumhaft schöne Perlenkette mit super edlem Verschluss, ein Hörbuch von meinem Sohn und und und ...


Am Mittwoch habe ich dann noch ein sehr schönes nachträgliches Geschenk bekommen. Einen neuen Arbeitsvertrag *freu*. Mein Wunsch war einen Job hier in Potsdam zu bekommen. Ich bin jahrelang nach Berlin gefahren und ich hatte keine Lust mehr auf die Fahrerei. Das heißt, dass ich ab Januar täglich 2 Stunden Fahrzeit spare.


Wir haben in dieser Woche dann noch Piep- Waffeln gebacken. Besser bekannt vielleicht als Neujahrskuchen



Naja, und der Winter ist an uns auch nicht spurlos vorbei gegangen. 17cm Schnee haben wir inzwischen.



Da macht es sich unser Prinz "Herkules" doch glatt auf dem Sofa bequem.



So. Vorerst genug. Ich werd dann mal weiter an den Pulswärmern für die Entbindungsstation stricken.

Ein schönes drittes Adventwochenende wünscht 

Stine*



Sonntag, 5. Dezember 2010

Nikolaus - Verlosung

H I E R gibt es eine tolle Nikolaus- Verlosung.

Schaut doch mal rein ... Es lohnt sich.


Einen schönen 2. Advent wünscht 

Stine*

Samstag, 4. Dezember 2010

Sehr übersichtlich

ist mein Wollvorrat. Finde ICH jedenfalls.

Ich hab heute mal sortiert um eine Übersicht zu bekommen.



Aber trotzdem werde ich mich erstmal mit dem Kauf zurückhalten.Auch wenn es schwer fällt.
Zusammen mir der Schafwolle ist es dann doch wieder garnicht so wenig.

Vielleicht sollte ich die Blog- Spaziergänge reduzieren um nicht in Versuchung zu kommen. Aber das wäre auch doof.

Wie auch immer. Ich weiß jetzt, was in meinen Kisten ist (außer 2 Ribbel- Objekte) und es wäre Blödsinn neue Wolle zu kaufen. 

Schaun wir mal ob die Vernunft siegt.

Ein schönes Wochenende wünscht

Stine*

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Der Winter

ist nun heute auch bei uns angekommen. Nachdem es in den letzten Tagen einfach nur lausig kalt war, ist heute auch der Schnee bei uns angekommen


Letztes Wochenende habe ich dann die Plätzchen gebacken. Sicher verstaut in Dosen, versteckt an unbekannten Orten sind sie nun auch sicher vor unberechtigten Zugriffen (mein Sohn liebt die Dinger und würde sie zum Hauptnahrungsmittel erklären)



Nebenher habe ich mir auf die Schnelle ein Stirnband genadelt. Die Anleitung habe ich von HIER


Dafür habe ich 50g des Lang- Garns gebraucht und es ging ruck zuck.

Gestern haben wir dann noch unseren monatlichen Besuch in Polen erledigt. Rechtzeitig vor dem Schnee. Es war aber bitterkalt.

Dort habe ich, eher zufällig, echte Schurwolle entdeckt. Leider gab es die Wolle nur als Kilogramm (kleiner ging nicht). Aber für DEN Preis war es echt ein Lacher und die Wolle hat die Reise in meinen Wollkorb angetreten.



Nun bin ich mal gespannt wie sie sich strickt. Im Moment fühlt sie sich noch kratzig an. Ich hoffe, dass ich es weich bekomme. Aus ger hellgrauen Wolle will ich mir einen dicken Aranmuster- Schal stricken.

Vielleicht hat jemand eine Idee wie man Schurwolle weich bekommt ???

Dann werd ich mich mal an die Arbeit machen

Einen schönen Abend noch
Stine*

Samstag, 27. November 2010

Der erste Advent

steht vor der Tür und ich habe es tatsächlich geschafft rechtzeitig etwas Deko raus zu holen. 


Letztes Wochenende habe ich dann meine Knotty- Handschuhe fertig gestickt. Rechtzeitig zum Winter.

Wolle: ca 65g Trekkind XXL - uni
Und weil mir das " zopfen" Spaß gemacht hat, habe ich mir  dieses Musterbuch gekauft. Es sind nicht nur Zopfmuster drin.


Die Muster kommen mir gerade recht. Ich habe nämlich in dieser Woche Kontakt zur Frühchenstation in einem unserer örtlichen Krankenhäuser aufgenommen um zu fragen, ob Frühchensachen gebraucht werden. Die Hebammen dort sind super nett und fragten, ob ich auch Pulswärmer für die werdenen Mama´s stricken könnte.  Natürlich schaffe ich das alles nicht alleine und habe die Frühchen- Strickerinnen als Hilfe.

Vielleicht finden  ja noch einige von Euch zu der Gruppe. Ich habe festgestellt, dass diese Aktion "Stricken für Frühchen" hier im "Osten" nahezu unbekannt ist. 

So.Nun werde ich mal die Advends- Bäckerei eröffnen.

Viele Grüße
Stine*



Samstag, 13. November 2010

Mal wieder Wochenende...

und das Wetter ... Naja... Regen; Wind und Wolken. Typisch November. Nur die Temperaturen sind mit 12 Grad ziemlich mild.

Auf meiner Suche nach einem neuen Projekt bin ich auf die Knotty- Handschuhe gestoßen. 
Also habe ich am letzten Wochenende mein Wollvorrat gecheckt um festzustellen ... Wolle: ja ABER Handschuhuntauglich.

So führte uns ein Spaziergang (bei strahlenden Sonnenschein) am Donnerstag zum Krongut in das Wollgeschäft.

Naja... wenn man schon mal da ist, bleibt es natürlich nicht bei einem Knäul für ein paar Handschuhe.



Das graue Trekking XXL ist für die Knotty- Handschuhe gedacht und die Merino für Mützen nach "Rezept von meiner Schwiegermama.(leider sind die Farben nicht so schön auf dem Foto)

Und damit es am Wochenende wieder gemütlich wird habe ich noch schnell ein paar Mohnschnecken gebacken


In diesem Sinne: Allen ein schönes Wochenende; ich bin dann mal Knotty- Handschuhe stricken

Stine*

Samstag, 6. November 2010

Wochenende

.. und es verspricht Regen und Wind.

Deshalb haben wir uns vorgenommen es uns gemütlich zu machen. Dafür habe ich eine Quarktorte ohne Boden gebacken. 



Das Rezept findet man HIER. 
Die Rezepte auf dieser Seite habe ich nach und nach von Freunden und Bekannten zusammengetragen und auch erprobt. Ein Teil ist auch noch von meiner Oma.

In dieser Woche habe ich noch ein paar Frühchensachen gestrickt.


Im Moment brauche ich diese kleinen Erfolgserlebnisse. Wobei... bis Weihnachten ist es ja nicht mehr lange und ich müsste noch ein paar Socken und Puschen nadeln.

Mal sehen was ich als nächstes anfange um meinen Wollvorrat zu verkleinern. 

Ein schönes Wochenende wünscht Euch 

Stine*


Samstag, 30. Oktober 2010

Bewegte Zeiten

liegen hinter mir. Beruflich, Geschäftlich und Privat.
Aber alles in Allem; eigentlich war alles positiv.
Nun nehme ich mir endlich mal wieder die Zeit zu posten.
Anfang Oktober haben wir nun endlich unseren wohlverdienten Kurzurlaub gehabt.
4 Tage Sonnenschein am Ijsselmeer. Traumhaft. Sonnenbrand im Oktober






Genadelt habe ich auch ein paar Sachen. Im Hinblick auf Weihnachten habe ich für meinen Bruder ein paar Socken gestrickt


Auch die Filzpuschen sind für ihn. Allerdings müssen sie noch in die Waschmaschine


Und diesen Schal habe ich im Holland- Urlaub gestickt.
 Nun bin ich auf der Suche nach dem nächsten Projekt. Ich dachte dabei an eine Weste oder einen Cardigan. Na mal sehen, wielange ich diesmal brauche :-)

Also dann; bis zum nächsten mal


Eure Stine*