Mittwoch, 2. Februar 2011

Fertig geworden

ist bei mir garnichts in den letzten Tagen. Der erste Teil des Mystery- KAL ist fertig. Am Freitag gehts dann weiter.

Als "Zwischendurch" habe ich den Trillian auf den Nadeln. Das Tuch an sich ist kein Problem. Das Muster macht Spaß. ABER die Wolle... Trekking handart von Zitron. Es reiht sich Knoten an Knoten und als wenn das nicht genug ist, bekommt man beim Stricken auch och bunte Hände. So färbt die Wolle. Ärgerlich. Aber ich werde trotzdem weitermachen in der Hoffnung, dass das gefärbe nach der ersten Wäsche aufhört. Wenn der KAL fertig ist, will ich auch mit dem Tuch fertig sein.

So.... Dann mal weiter Hände färben ...ääähh ... Tuch stricken.

Habt einen schönen Abend


Kommentare:

Muschelmaus hat gesagt…

Wenn ich Wolle verarbeite, die stark färbt, wasche ich das Stück erst warm im Waschbecken aus, wenn die Farbe fast nicht mehr ausläuft, nehm ich kaltes Wasser und etwas Essig. Dann gut spülen und wenn es fast trocken ist und noch nach Essig reichen sollte, einmal waschen wie immer. Hat bisher immer gut geklappt.
LG von der Maus

Stine* hat gesagt…

Danke für den Tipp.... ist nur so ärgerlich beim stricken. Für unterwegs ist es nichts, da man ja nicht immer die Gelegenheit hat gleich die Hände zu waschen. Aber die Wäsche mit Essig werde ich mal versuchen

LG Stine*