Freitag, 2. Januar 2015

Irgendwie war der Wurm drin

heute mal ein Post über mein sich entwickelndes neues Hobby: Die Fotografie

Wie ich bereits berichtete, war ich im April 2014 in Florida um Freunde dort zu besuchen. Meine bessere Häfte meinte: nimm meine Kamera mit, dann hast du schönere Bilder.
Er hat eine semiprofessionelle Spiegelreflexkamera von Pentax. Mit einem freundlichen Lächeln und dem Zeigefinger an der Stirn lehnte ich sein Angebot ab. Viel zu kompliziert und außerdem viel zu schwer. (Die Kamera hat ein Metallgehäuse und wiegt stolze 1300g)

Mit meiner Digicam von Lumix bewaffnet , flog ich nach Florida. Am zweiten Tag unternahmen wir einen Ausflug mit einem Schiff um die Stadt kennen zu lernen. Fort Lauderdale vom Wasser aus... Es war wunderschön bis ich nach ca 10 Minuten auf dem Damper feststellte: meine Kamera ist kaputt... Tolle Wurst. Also erstmal das Handy zücken. Zu Hause angekommen stellten mir Freunde Ihre Digicam während meines Urlaubs zur Verfügung.

Erleichtert nahm ich an und der nächste Ausflug ging in den Everglade National Park, irgendwo hinter Miami. Wahnsinn, wunderschön diese Natur. All die Pflanzen in der Natur zu sehen, welche wir hier nur in Gartencentern für teures Geld kaufen können. Und all die Tiere, welche wir hier bestenfalls aus dem Zoo kennen !!!
Nun ja, auf diesem Ausflug merkte ich dann, dass so eine kleine Kamera ungemein praktisch ist aber doch sehr schnell an ihre Grenzen kommt. Kein Bild wurde so, wie ich es wirklich empfunden und erlebt habe.

Zu Hause angekommen berichtete ich meiner besseren Hälfte von meinem Drama und kam zu dem Entschluss: Ich will auch eine Spiegelreflex und zwar ganz für mich allein. Jawollo.

Also kaufte ich mir eine gebrauchte Cannon EOS 400. Ich machte echt wunderschöne Fotos. Zu Hause und im Urlaub in Holland. Ich wagte mich sogar an manuelle Fotografie und ich war begeistert.



Es wurde Ende Oktober und wir flogen nach Irland. Jippiiieeeee.
Beeindruckt von der total gegensätzlichen Natur packte ich meine Kamera aus. Auf dem Display stand: Bitte CF- Karte einlegen. Hab ich doch ? Ja, hab ich. Och nö... ist die Karte kaputt ? Nicht schlimm hab ja noch welche bei. Alle 3 Karten brachten den selben Fehler... Hmm... Haha ... ich hab ja noch nen Adapter und normal SD- Karten dazu .. und ???... Nichts !!! Eingehende Untersuchungen durch meine bessere Häfte ergaben: Die ist wohl kaputt.  Ich hätte schreien können. Also was bleib mir ??? Das blöde Handy. 
Zu Hause angekommen kam 2 Tage später ein Päckchen für meine bessere Hälfte. 
Ich: wann hast du das denn bestellt
Er: na als wir in Irland waren
Ich: aha, und was war so wichtig, dass du es da schon bestellt hast ?
Er: na das hier
und aus dem Päckchen holte er eine Canon EOS 550d.

Nachdem sich meine Schnappatmung gelegt hatte, hab ich das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Es war mein Geburtstagsgeschenk. Zwar 3 Wochen verfrüht aber sie ist MEINE !!! und ja, ich freu mir heute noch nen Loch in den Bauch wenn ich die Kamera in den Händen halte und damit rum experementieren kann. Ich muss noch sooooooooo viel lernen damit. Aber es macht Spaß und (komisch wie es klingt), wir sind viel öfter draußen an der Luft um Fotos zu machen :-D

Mit der neuen Kamera kam ein neuer Tick: kleine Tiere von Schleich. Ja, richtig gelesen. Spielzeug gehört in meine Kameratasche. Warum? Na darum:



Nun ist es ja so, dass die Handys heutzutage wirklich super Kameras haben, mit denen man gute Fotos machen kann. Da kann man sich wirklich die Frage stellen: Brauch ich noch ne Digicam ??? ABER, für MICH liegt der Vorteil einer Spiegelreflex darin, dass ich Motive durch den Sucher betrachten kann, genau DAS Motiv sehe und mich nicht ständig über irgendwelche Blendungen auf dem Display der Kamera ärgern muss. Die Vielfalt der Funktionen gegenüber einer Kleinbildkamera lass ich mal weg. Die sind selbstredend. Und Größe und Gewicht ??? Mit der richtigen Kameratasche ist das kein Problem. Und meine Kleine ist mit ca 650g ein echtes Leichtgewicht.
 Aber das muss nun jeder für sich selbst rausfinden

Also werde ich künftig meinen Blog wohl auch mal mit ein paar Fotos füttern.

Habt einen schönen Tag

Eure



Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Mensch liebe Stine, da war aber wirklich der Wurm drin. Ich hätte mich auch geärgert, wenn ich schon unterwegs in so toller Gegend wäre und dann meine Kamera nicht funktionieren würde.
Glückwunsch zu deinem tollen Mann, der dir so ein tolles Geschenk gemacht hat. Auch wenn ich wahrscheinlich eher eine Nikon gekauft hätte. *s*...Aber wie du schon schreibst, das muss jeder für sich selber herausfinden, welche Kamera für ihn die richtige ist. Ich bin mit meiner Lumix FZ100 sehr zufrieden, ich hab längst noch nicht alle Funktionen ausprobiert. Ich würde auch gerne viel öfter auf Fototour gehen, aber leider fehlt dann doch oft die Zeit dafür. Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Kamera und bin schon ganz gespannt auf die Bilder von dir.
LG
Anja

Stine* hat gesagt…

Hallo Anja,

stimmt ... du bist auch ziemlich "verblitzt" :-D... Von derLumix hatte ich die Digicam für die Handtasche und war recht zufrieden. Er hat mir die Canon geholt, damit ich das, was ich bei der 400-er schon gelernt hatte, weiter auf der 550-er anwenden kann :-)
zeit habe ich auch nicht wirklich für fototouren... Aber wo immer ich (außerhalb der Arbeit) hinfahre, hab ich die Kamera dabei... Üben, üben, üben :-)