Samstag, 27. April 2013

Mal ehrlich Mädels

es ist schon ein Unterschied ob man Sachen in Größe 46 oder Größe 42 strickt. Oder ? Gerade bei solchen Mindless- Dingen wie "geradeaus rechts, mit einer 3-er Nadel"

Aber, da ich ja nun seit August letzten Jahres,  18kg und damit 2 Kleidergrößen verloren habe, war es garnicht so schlimm den Buttercup fertig zu bekommen.

Gestrickt habe ich ihn aus "Designergarn". Keine Ahnung was da drin ist. Hab die Beschreibung nicht mehr. Auf jeden Fall ist Baumwolle drin. Und weil der Ausschnitt sich immer gerollt hat, habe ich ihn einfach mit Krebsmaschen umhäkelt.




Auf den Bildern sieht er ziemlich eng aus. Das liegt daran, dass mein Model eine Kleidergröße mehr hat als ich. An mir sitzt er etwas lockerer. Und weil er perfekt passt, kommt mir noch ein zweiter auf die Nadeln. Diesmal in dunkelblau :-)

Also dann... bis zum nächsten mal


Donnerstag, 25. April 2013

wie versprochen gehts nun an den Hals

Da ich ja an akuter unlust und chronischem Zeitmangel erkrankt war, zog ich es vor, Mindless Projekte zu stricken. Mindless wie die Landlusttücher .
Das ganze gepaart mit wirklich schöner Wolle wie Chiara von Lana Grossa ( gibt ein "edles" Bild) oder der Fumato von Lana Grossa (gibt ein "rustikales" Bild), ergibt es kuschlige Tücher.

Aus der Fumato (jeweis 3 Knäule)

 
 aus der Chiara (die Wolle gibt es leider nicht mehr. Mit viel Geduld kann man sie aber noch vereinzelt finden)




Nebenher ist noch der hier entstanden. Bitte fagt mich nicht, welche Polytiere dafür gestorben sind. Ich hatte keine Banderole mehr.



Und zu guter Letzt, passend zum Frühling habe ich es endlich geschafft den Moraine - Schal zu waschen und zu spannen

Ja, Das Bild ist nicht schön geworden, ich weiß. Dafür ist der Schal umso schöner :-). Gestrickt aus SoWo von Aktiv (ich glaube mit Seidenanteil). Und weil es ein perfekter Sommerschal ist, habe ich ihn gerade wieder in weiß auf den Nadeln :-)

Und wer sich jetzt fragt, was es mit dem "Buttercup" - Shirt auf sich hat.... Darüber dann im nächsten Post ;-)

Bis dahin viele Grüße in die Runde




Dienstag, 23. April 2013

Piiieeep ...

ja... sie lebt noch ...

Nach akuter Blogunlust und chronischem Zeitmangel, hoffe ich nun langsam wieder zu genesen. Viel neues ist nicht passiert inzwischen, Ich habe fleißig auf euren Blogs mitgelesen und das Eine oder Andere sogar genadelt. Jawoll... Ich habe gestrickt und gehäkelt. Hier der erste Beweis

Boshi Mützen.
Genauso einfach wie genial die Dinger. Genial deshalb, weil es nicht alle aufs Bild geschafft haben :-( Also, wer einen schnellen Erfolg zwischendurch brauch, mein Tipp... häkelt Boshi- Mützen. Blöd wie es klingen mag aber am besten eignet sich dazu die billigste Wolle, vollgestoft mit Polytieren.


Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und im nächsten Post geht an den Kragen ... ääähhmm an den Hals ... 

Bis dahin Liebe Grüße in die Runde