Montag, 27. Juni 2011

Hier gibt es grüne Männchen

Nein; ich habe weder zu tief ins Glas geguckt, noch rauche ich schlechtes Zeug. Und trotzdem gibt es hier grüpne Männchen. 

Hier der Beweis
Leider hat das Kerlchen noch keinen Namen....

Für Vorschläge bin ich aber offen :-)

Habt einen sonnigen Tag

Mittwoch, 22. Juni 2011

Zu gewinnen gibt es heute

bei Frau Wollfrosch was nettes

Nur noch HEUTE BIS 20 UHR anmelden und dabei sein

Zwischenstand

meines "Großprojektes".

Weil ich gerad keine dunklen Farben mehr sehen kann, habe ich meine weiße Merino rausgekramt und einen Buttercup angeschlagen. Die Naleitung ist super und das Garn, trotzdem es gefacht ist, strickt sich toll. Das einzige Problem ist die 3-er Nadelstärke. Also zieht es sich gaaaaanz lang.

Hier nun mal ein Zwischenstand nach 150g


Einen schönen Tag wünscht Euch


Dienstag, 21. Juni 2011

Jetzt gehts lohoos

Frau Wollfrosch feiert ihren 10.000 und man kann gewinnen.

Ganz schnell HIER entlang

Mal wieder Nachschub

Diesmal ist es reine Cashmere. Watteweich sind die "Bällchen".

Jeweils 50g aber je eine Lauflänge von ca 400m. Ein Projekt dazu schwirrt mir auch schon im Kopf rum.

 

So; nun aber an die Nadeln; schließlich will ich ja irgendwann meine Neuankömmlinge verstricken

Montag, 20. Juni 2011

Stoffe, Stoffe und nochmals Stoffe

Unser Sonntagsausflug führte uns, nun endlich mal, auf den Holländischen Stoffmarkt in Potsdam.
Um den riesen Andrang vielleicht doch zu umgehen, sind wir gleich um 10 Uhr hingefahren. Leider kamen gefühlte 1000 andere Menschen auch auf die Idee. Es war schon richtig gut besucht.

Unter den gefühlten 1000 anderen Leuten habe ich dann auch Marion getroffen :-). Nachdem wir das die letzten Male nicht hinbekommen haben, konnten wir nun doch mal "Hallo" sagen.

Ein paar Kleinigkeiten sind dann auch in meine Einkaufstüten gewandert, die meine Schokohälfte getragen hat, damit ich die Hände frei habe :-). Trotz tragender Verantwortung hat er dann auch noch Foto´s gemacht 






Und da sag noch einer, Männer seien nicht Multitaskingfähig :-)

Als wir dann gegangen sind, waren schon gefühlte 10.000 Menschen da. Also alles richtig gemacht. :-)

In diesem Sinne noch einen schönen Tag 



Sonntag, 19. Juni 2011

Experimente

standen auf dem Programm. Um genau zu sein Färbeexperimente.

Ich hatte mir dich das Fäbeset vonn Wollpapst bestellt. Es lag schon eine Weile rum bei mir aber nun war es an der Zeit.

Die Anleitungen habe ich mehrfach gelesen weil sie doch etwas "verwirrend" sind. Also; alles bereitstellen: Waage, Farben, Essigsäure 60%, jede Menge Töpfe, ne Spritze, lauter Chinastäbe, Messbecher, PH- Streifen.
Als erstes mal eine Uni- Bad. Klar hab ich was vergessen. Die Handschuhe, was mit beim anrühren der Farbe schon mal rote Finger machte. Also alles fertig; ab die Post in den Pott


Nee nee.... das ist schon Wolle; keine Spaghetti in Rote Beete wie mein Sohn vermutete. Und nun köcheln lassen bis keine Farbe mehr drin ist. Zeit genug um 3 weite Farben anzumixen. MIT Handschuhen versteht sich....

Da hängen sie nun die Stränge zum trocknen
ABER beim empfolenen Schönheitsbad mit dem Pflegemittel musste ich dann feststellen, dass die Farben ganz schön ausbluten :-( Ich habe sie nochmal ins Essigbad gegeben aber keine Änderung :-(. Keine Ahnung was ich falsch gemacht haben könnte. Ich habe mich GENAU an die Anleitung gehalten. Vielleicht müssen sie erstmal richtig durchtrocknen. Ich werde berichten und zeigen wenn sie trocken sind :-)

Fazit: Man sollte sich zum Färben richtig viel Zeit nehmen. Die Farben sind wirklich schön. Die Anleitung ist ein wenig "verwirrend". Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wäre hilfreicher für "Anfänger". Ein endgültiges Urteil kann man aber erst abgeben wenn die Strickstücke ein paar mal gewaschen sind um zu sehen wie es mit dem ausbluten weiter geht.

In diesem Sinne; einen schönen Tag wünscht Euch


Samstag, 18. Juni 2011

Kleinigkeiten

sind zwischendurch von den Nadeln gefallen.
Es macht immer wieder Spaß solche kleinen Sachen zu nadeln. Man hat schnell ein Erfolgserlebnis

Babyschuhe aus Merino

Babyschuhe und Mütze aus Poly
 So; nun aber wieder zum "Großprojekt"

Bis bald

Freitag, 17. Juni 2011

Nachschub

.... ja; ich weiß ... Eigentlich ist ja meine Box voll. Aber wer kann hier schon widerstehen. Kuschelweiche Merino von Schachnmayer. Leider waren nur noch Einzelknäule da. Aber für ein paar kleine Projekte sind die einfach genial

Merino von Schachenmayer gekauft bei Eunomia



So; jetzt aber weiter ans stricken. Schließlich muss ich meinen Stash abbauen.

Viele Grüße 

Donnerstag, 16. Juni 2011

Fledermaustuch

vor einiger Zeit habe ich das Fledermaustuch von Jana fertiggestellt. Nur zum spannen bin ich noch nicht gekommen. Deshalb erstmal ein ungespanntes Foto
Fledermaustuch aus Designergarn mit NS 3,5
Auf zu neuen "Taten"

Mittwoch, 15. Juni 2011

Pfingsten ist vorbei

und ich hab ein paar Tage frei. Natürlich habe ich mir viel vorgenommen. Aber schon der erste freie Tag zeigte, dass ich wohl nicht alles schaffen werde. Egal; ich werde tun wozu ich Lust habe.

Lust hatte ich bei diesen Socken keine mehr. Ich kann keine dunklen Farben mehr sehen. Deshalb hat sich die Fertigstellung so lang hingezogen. Der Vorteil war, dass ich wieder 2- gleichzeitig gestrickt habe. Sonst wäre nur eine Singlesocke rausgekommen. Nun sind sie fertig und auf der Reise zu ihrem Empfänger.

Mojo´s Gr. 43  
 So; nun werede ich noch gemütlich Blogrunden drehen, meinen Kaffee trinken, ein wenig Haushalt machen (aber nur das Nötigste) und dann werde ich mich an mein neues Projekt schmeißen. Vielleicht sogar auf der Terrasse. Mal sehen was das Wetter sagt.

Dann bis bald 

Donnerstag, 2. Juni 2011

Kleinvieh macht auch Mist

Hier nun meine Strickereien der letzten Zeit. Alles Kleinigkeiten und dennoch ist mein Stash um ein paar Knäule geschrumpft


Mrs.Beetons aus Schurwolle und Mohair

Berett und Pulswärmer "Bergen" - "freestyle"
Babyschuhe

Spiralschal aus Teksrena

erstes Probepaar Saartjes

Rainbow aus Teksrena
 Habt einen schönen Feiertag