Samstag, 12. Juni 2010

Die letzte Woche

Am letzten Wochenende war meine "Schokohälfte" mal wieder zu Hause und wir machten es uns gemütlich.

In Anbetracht der zu erwartenden Temperaturen und Touriwellen ,verlegten wir unseren Sonntags- Spaziergang auf den Vormittag. Unser Ziel war das Krongut, etwa 10 Gehminuten von zu Hause entfernt.

Wir schlenderten über das Krongut, tranken in der Hofbäckerei einen Kaffee und machten natürlich auch einen Abstecher in den Wollshop 

 
                                     

Natürlich bin ich da nicht mit leeren Händen rausgekommen. 

Atelier Zitron Trekking hand art,Trinidad, Atelier Zitron Trekking hand art flamè,Sansibar und Atelier Zitron Trekking maxima habe ich mitgenommen.

Die Maxima bekommt meine SchwieMu als Motivation zum schnell wieder gesund werden. Sie hat sich nämlich die Hand gebrochen :-(

Für mich war die neue Wolle ein Ansporn schnell den Küstenstreifen fertig zu nadeln. Ich hab mir nämlich etwas mehr Disziplin auferlegt, um die UFO- Invasion möglichst gering zu halten. Hier das Ergebnis

Küstenstreifen

Wolle : no Name von e*ay

Nadeln Nr 4

Verbrauch 94g

 

Jetzt habe ich eine Pimpelliese auf den Nadeln. Eigentlich sollten daraus ja Socken werden. Aber als ich die Wolle auf den KnitPro Nadeln hatte ging garnichts mehr. Die Farben der Nadeln sind genauso wie die Farbe der Wolle.

Dann kamen in dieser Woche noch die "Zutaten" für mein Schaf. Das Notizbuch lief mir in einer Buchhandlung über den Weg. Es war ein Schnäppchen, welches man doch nicht einfach liegen lassen kann. 

Mein Großprojekt ist dem Ribbelmonster zum Opfer gefallen :-(. Leider habe ich die Farbe nicht mehr bekommen, Nun werde ich mal schauen ob ich eine Weste oder so finde.

 

So; nun werd ich am meiner Liese noch stricken.

Euch ein schönes Wochende wünscht

Stine*



 

Mittwoch, 9. Juni 2010